Der Wurf

 

Unsere I´m Sweet wurde am 1. Oktober 2018 das erste Mal Mama und schenkte uns 4 Babys

 
Geschlecht Name Geburtsge-wicht/Farbe Status  

Mickey Mouse

(unser kleiner Kämpfer Zwergli)

49 g

chocolate-point
bleibt die Zeit, die meinem Kämpferchen bleibt, bei uns mit der nur schwer zu akzeptierenden Diagnose Niereninsuffizienz  

Minnie Mouse

77 g

blue-point
ausgezogen zu Ute nach Cammin (Ostsee) zur Zucht  

Mon Cherie

77 g

chocolate-point
ausgezogen mit Mercy zu Petra nach Döbeln

Mercy

73 g

chocolate-point
ausgezogen mit Mon Cherie zu Petra nach Döbeln  

Das sind die Eltern unseres kleinen Babykleeblattes

Die Geburt verlief schnell und ohne Komplikationen, jedoch zu einem relativ frühen Zeitpunkt und die Gewichte der Babys sind nicht hoch, aber ein Baby ist mit reichlich 40 g kaum lebensfähig. Wir hoffen auf ein Wunder und werden alles für unser kleines Zwergli tun.

Unmittelbar nach der Geburt

3 Babys entwickeln sich phantastisch, nur unser Zwergli braucht all meine Kräfte beim füttern Tag und Nacht. Hier mit 14 Tagen

Bei Zwergli war es die letzte Zeit unendlich viel Hoffen und Bangen, ganz oft wollte er gar nicht mehr trinken, so dass ich ihn tröpfchenweise zwingen musste. Aber jetzt mit 3 Wochen hoffen wir ganz fest, dass die schwerste Zeit hinter uns liegt. Ich bin Sweety unendlich dankbar, dass sie Zwergli nie aufgegeben hat und mir so zumindest das säubern abnehmen konnte. Die drei Geschwisterchen vom Zwergli entwickeln sich wunderbar und sind ganz süße Wonneproppen

Zwergli und seine Schwestern sind jetzt reichlich 4 Wochen alt

Als erstes unser Mädchen in blue-point

Unser größeres Mädchen in chocolate

Und das kleinere Mädchen in chocolate

Und unser kleiner Kämpfer - das Zwergli

Die Zeit rennt und da die Aufzuchtzeit dieses Mal mit einigen Hürden verbunden ist, sind leider viel zu wenig Fotoserien entstanden, daher holen wir das heute mal schnell nach. Unsere vier Sweetybabys sind nun schon knapp 7 Wochen. Sie sind sauber, aber mit dem selbständigen fressen haben unser Zwergli und ein Schwesterchen noch ihre Probleme - Zweibeinermama muss daher immer noch etwas nachhelfen.

Als erstes seht Ihr unsere Größte - die Mon Cherie

Und hier ist Schwesterchen Mercy


Und hier seht Ihr die wilde kleinste Hummel - die Minnie Mouse

Und als Letztes unser Zwergli - unsere kleine Mickey Mouse


Unsere vier Schätze sind inzwischen knapp 9 Wochen und die sorgenreiche Zeit ist vorbei - alles fressen wunderbar selbstständig

Als Erstes seht Ihr unseren Wildfang Minnie Mouse

Hier kommt klein Mercy

Und hier unsere Größte, die Mon Cherie

Und hier seht Ihr unseren kleinen Zwergli - nun Mickey Mouse

Hat er sich nicht toll entwickelt - da geht einem als Zweibeinermama ständig das Herz auf, wenn man überlegt, wie winzig er einmal war.

Weihnachten steht vor der Tür und unsere vier Schätze werden schon 11 Wochen.

Hier seht Ihr unser kleines Zwergli - den Mickey

Als nächstes seht Ihr unseren Frechdachs - die Minnie

Und hier kommt unsere Mercy

Und hier kommt die Vierte im Bunde - die Mon Cherie

Mon Cherie und Mercy bleiben zusammen - hier noch einmal die Mädchen gemeinsam

Mickey und seine Schwesterchen sind inzwischen schon 13 Wochen.

Hier kommt unser kleiner Mickey

Hier seht Ihr Schwesterchen Mercy

Und Schwesterchen Mon Cherie

Und Schwesterchen Minnie


Durch unseren Zwerg Mickey konnten wir das Impfen erst sehr spät angehen und so sind unsere vier Schätze länger wie üblich noch bei uns, ehe der Umzug in das jeweilig neue Zuhause ansteht. Hier seht Ihr Mickey, Minnie, Mercy und Mon Cherie mit knapp 16 Wochen

Unsere Mon Cherie

Und die Mercy

Und hier seht Ihr Minnie

Und hier kommt unser Zwergli - der Mickey

Und noch mal klein Mickey und darunter die Mädchen zusammen


Im neuen Zuhause

Minnie hat sich mit allen schon vorhandenen Samtpfötchen schnell angefreundet und fühlt sich pudelwohl in ihrem neuen Zuhause an der Ostsee

Minnie im Juni 2019

*****************************************************************************************

Mon Cherie und Mercy wohnen ganz in unserer Nähe und heißen jetzt Elsa und Fee. Sie bereichern schon fleißig das Leben ihrer neuen Besitzer und genießen ausgiebig ihr neues Zuhause.

Elsa und Fee im Frühjahr 2019